Zum mittlerweile 16. Mal wird am 1. August die Innenstadt zum Hotspot der österreichischen Weinszene. Nach letztem Anmeldestand werden beim Vinum Perg wieder rund 100 Winzer ihre besten Tropfen präsentieren.

Mit über 10.000 Besuchern war das Vinum auch heuer wieder ein Erfolg auf ganzer Linie. Das Publikum war wie immer höchst weininteressiert und begeisterte die 90 Winzer, die aus 16 Weinbauregionen gekommen waren. „Nach so einer erfolgreichen Veranstaltung sind neben den Winzern und den Besuchern auch wir als Organisatoren mehr als zufrieden!“, freute sich das Organisationsteam rund um Franz und Niklas Schützeneder und ÖVP-Bezirksgeschäftsführer Julian Wolfsegger über den großen Besucherandrang.

Einen halbrunden Geburtstag feiert das Vinum heuer am 2. August. Nicht mehr wegzudenken ist diese Veranstaltung aus dem Perger Gesellschaftsleben, da sie so viele Menschen auf die Beine bringt, wie sonst keine Tagesveranstaltung im Bezirk. 10.500 Besucher waren es im Vorjahr und laut dem Organisator seit der ersten Stunde, Franz Schützeneder, „müssen es nicht mehr werden“.

Am 2. August 2014 ist es wieder so weit. Bereits zum 15. Mal heißt es im Perger Stadtzentrum Weine verkosten, einkaufen und am Abend am gesellschaftlichen Leben teilhaben. Das weit über die Perger Stadt- und Bezirksgrenzen hinaus bekannte Vinum, welches von der OÖVP Bezirk Perg ausgerichtet wird, wird auch heuer seinen Besucherinnen und Besuchern wieder ein höchst attraktives Angebot an heimischen Winzern und Weinen bieten. Über 90 Winzer folgen alljährlich der Einladung zum Vinum um ihre Weine zu präsentieren, zur Verkostung anzubieten und auch Karton weise an das weininteressierte Publikum zu verkaufen.

10500 Besucher folgten bei heißen Sommertemperaturen der Einladung der OÖVP Bezirk Perg zur 14. Ausgabe des Vinum. Das Publikum war wie immer höchst weininteressiert und begeisterte die 100 Winzer, die aus 16 Weinbauregionen gekommen waren. „Nach so einer erfolgreichen Veranstaltung sind neben den Winzern und den Besuchern auch wir als Organisatoren mehr als zufrieden!“, freuten sich Bettina Bernhart und Mag. Franz Schützeneder gemeinsam über den großen Besucherandrang.

OÖVP-NEWS

Stellungnahme von Landeshauptmann Thomas Stelzer zum Ende der ÖVP-FPÖ-Koalition auf Bundesebene:

„Dieses Video und die Aussagen sind absolut nicht mit einer wichtigen Staatsfunktion vereinbar, schon gar nicht für den höchsten Vertreter des...

Haberlander/Winzig: „Beibehaltung des Quotensystems im Medizinstudium ist wichtige Voraussetzung für die Aufrechterhaltung der ärztlichen Versorgung“

Da seit dem Jahr 2005 der Zugang zu den österreichischen Hochschulen für alle Unionsbürger grundsätzlich freisteht, erfolgte mit dieser Veränderung...

Haberlander/Winzig: „Bildungs-Union“ muss für EU wieder zum Hauptthema werden

Europa soll wieder ein Wissenschaftskontinent mit bahnbrechenden Erfindungen und zukunftsweisenden Hochschulen werden

OÖVP wendet sich mit Landtagsinitiative an EU

Das „EU-Repair Siegel“ soll einerseits Kaufentscheidungen erleichtern sowie Umwelt und Geldbörse schonen, andererseits heimischen Betrieben die...

Europa – Chance für die Entwicklung Oberösterreichs

Wirtschaftlich. Wissenschaftlich. Touristisch. Kulturell. Wirtschafts- und Europa-Landesrat Markus Achleitner und Spitzenkandidatin Nationalrätin...
nach oben