Danke!

Wenn die Bezirks-VP in Perg zum Vinum lädt, dann ist das für Weinliebhaber ein absoluter Pflichttermin. Am 6. August ging die 17. Ausgabe des größten Weinfestes im ganzen Land mitten im Perger Stadtzentrum über die Bühne.

Die Besucher des 17. Vinum Perg am 6. August kommen heuer in den Genuss regionaler Köstlichkeiten und können sich gleichzeitig über das Angebot der Winzer aus 17 verschiedenen Weinbauregionen freuen. Einige Debütanten möchten dem Vinum Perg bereits beim ersten Anlauf ihren Stempel aufdrücken.

Trotz Registrierkassenpflicht und Ernteschäden sind wieder 90 Winzer beim Vinum in Perg dabei.

Das Veranstaltungsteam rund um Organisator Franz Schützeneder konnte auch beim diesjährigen Vinum ein sehr positives Resümee ziehen. Das Vinum hat die angepeilte Marke von 10.000 Besuchern neuerlich übersprungen. Besonders erfreulich war, dass der Nachmittag mit vielen weininteressierten Käufern bereits sehr belebt war. Auffällig ist auch, dass immer mehr Besucher weite Wegstrecken zurücklegen, um zum Vinum zu kommen. Steirer, Niederösterreicher, ja sogar Burgenländer und Salzburger Besucher wurden neben den Gästen aus Schrobenhausen und auch anderen bayrischen Städten gesehen.

 

 

Auch bei der 16. Auflage des Vinum Pergs arbeiten wieder viele fleißige Helfer hinter und vor den Kulissen am Erfolg der Veranstaltung mit. Was die Veranstaltung für die Stadt bedeutet, wo die heiklen Punkte in der Organisation liegen und warum das Arbeiten am Weinfest Spaß macht, haben wir Bürgermeister Anton Froschauer, Stadtparteiobmann Anton Wahlmüller und Organisator Niklas Schützeneder gefragt.

OÖVP-NEWS

OÖVP-Hattmannsdorfer: "Es geht darum, Menschen zu pflegen und nicht irgendwelche Akten"

Im heutigen Unterausschuss zur Pflege wurde der OÖVP-Antrag zur Entbürokratisierung in Pflegeheimen behandelt - Gemeinsam mit Experten wurden...

105 Millionen Euro mehr für JKU

Aufstockung des JKU-Budgets wichtig für Standort Oberösterreich

OÖN: Infrastruktur: Breitband und 5G schon wichtiger als Straße und Schiene

Aktuelle Umfrage: Kurs von Landeshauptmann Thomas Stelzer

In der Landeshauptmanndirektwahl würden 52 Prozent der Oberösterreicher Thomas Stelzer direkt wählen. Im Vergleich dazu kommen etwa Manfred...
nach oben